Wissenswertes

Für Ihre Baustelle – über und unter der Erde

Wurzelkammersystem Wavin TreeTank

Stadtbäume schützen – urbanes Mikroklima verbessern

Der Stadtbaum stellt eine Vielzahl grüner Kernkompetenzen zur Verfügung, um das urbane Erscheinungsbild zu verschönern, das Mikroklima und die Luftqualität deutlich wahrnehmbar zu verbessern und die Klimaresilienz von Städten zu steigern.

Leider aber nehmen der Klimawandel – zunehmende Hitze, Dürre und Starkregenereignisse – sowie die hohe innerstädtische Verdichtung negativen Einfluss auf ein nachhaltiges und gesundes Baumwachstum. Vor diesem Hintergrund sorgen hochwertige Wurzelkammersysteme wie der Wavin TreeTank dafür, dass den Baumwurzeln ein komfortables Raumangebot im Untergrund zur Verfügung steht, um genügend Nährstoffe aufzunehmen und sich frei zu entfalten. Ein gutes Gedeihen des urbanen Grüns und eine lange Lebensdauer sind die Folge. Damit bildet der Einbau des auf dem modularen Versickerungs- und Rückhaltesystem Wavin Q-Bic Plus basierenden TreeTanks eine nachhaltige Investition in eine grüne und lebenswerte Stadt von heute und morgen.

© Wavin GmbH

Versiegelte Flächen und verdichtete Böden verringern die Wasser- und Nährstoffzufuhr des Stadtbaums und machen ihn anfälliger für Schädlingsbefall und Krankheiten. Zudem bedrängen unterirdische Infrastrukturen Bäume in ihrem Wurzelraum. Um hier gegenzusteuern und für den städtischen Baumbestand dauerhaft gute Wuchsbedingungen zu realisieren, entscheiden sich kommunale Entscheider immer öfter für den Einsatz nachhaltiger Wurzelkammersysteme wie den Wavin TreeTank. Die innovative Systemlösung trägt dazu bei, dass die Wurzeln von der Oberfläche in die Tiefe gelenkt werden. Dort finden sie gleichermaßen genügend Wasser wie Nährstoffe und verankern sich fest gegen Windlast. Auf Basis der Kombination mit dem Wavin Rohrprogramm für Entwässerung, Bewässerung und Belüftung entsteht eine langlebige, flexible und schützende Wachstumszone bei gleichzeitiger optimaler Nutzung der Oberflächen.

Wurzelkammersysteme – ökonomisch und ökologisch die richtige Wahl

Gerade in Bereichen unterhalb von Pflasterflächen oder in der Nähe zu Verkehrsflächen wird das Wurzelwachstum häufig durch starke Erschütterungen, Vibrationen und durch die Verdichtung des Pflanzenraumes behindert. Gleichzeitig sind die Bäume hier Schadstoffeinträgen durch den Verkehr ausgesetzt. Als Folge verkümmern sie, werden krank und windanfällig oder ihre Wurzeln suchen sich aufgrund des vorherrschenden Luft- und Wassermangels ihren Weg an die Oberfläche. In allen Fällen ist dies mit zusätzlichen Kosten verbunden: Entweder der Baum muss ersetzt oder die Oberfläche saniert werden. Wurzelkammersysteme, wie der Wavin TreeTank, bieten eine innovative Lösung für die Herstellung nachhaltiger Baumgruben in verdichteten Bereichen. Dabei kann der Wavin TreeTank sowohl für offene, nicht überbaute (FFL 1) als auch für überbaute (FFL 2) Baumgruben eingesetzt werden. Die langjährigen Erfahrungen mit dem System Wavin Q-Bic Plus unterhalb von Verkehrsflächen mit bis zu SLW 60 Belastungen versprechen einen langfristig dauerhaften und sicheren Einsatz.

© Wavin GmbH

Unbegrenzte Flexibilität

© Wavin GmbH

Bedingt durch den modularen Aufbau des Versickerungs- und Rückhaltesystems Wavin Q-Bic Plus, kann der Wavin TreeTank auf nahezu jede individuelle Einbauanforderung abgestimmt werden. Ob ein- oder mehrlagig, quadratisch oder rechteckig, kompakt oder in anderen Formen, unter Verkehrsflächen oder freien Flächen, in einer Reihe entlang von Gehwegen und Straßen oder einzeln – durch die Kombination von Längs- und Querverlegung sind der Gestaltung fast keine Grenzen gesetzt. Die durchdachte Konstruktion mit variablen Bauhöhen und Abdeckplatten, aber insbesondere das 5-in-1 Säulenprinzip in allen sechs Tragsäulen ermöglicht eine hohe statische Belastbarkeit jedes einzelnen Kammerelementes. Durch die konstruktiven Eigenschaften kann für den Wavin TreeTank sowohl bei starker horizontaler Belastung, wie sie durch Erddrücke entsteht, als auch bei starker vertikaler Belastung infolge des Straßenaufbaus oder des überrollenden Schwerlastverkehrs, eine hohe Lebensdauer attestiert werden.

Ein leichtes Handling vor Ort und ein schneller Baufortschritt sind zudem in der Systemgeometrie vorgesehen. Durch die integrierten patentierten Verbinder entfällt die aufwendige Montage von zusätzlichen Clips, Stiften und anderen Elementen zur Lagesicherung. Beim Verlegen der einzelnen TreeTank-Elemente gleiten die integrierten Verbinder automatisch ineinander und gewährleisten direkt die horizontale und vertikale Lagesicherung. Für das erforderliche Pflanzloch wird im Wavin TreeTank mittig eine 1,20 x 1,20 m große Fläche freigelassen, das heißt die einzelnen Blöcke werden um das Pflanzloch herum angeordnet. Zur Befüllung des TreeTanks bei mehrlagiger Anordnung werden mit einer Stichsäge gekennzeichnete Bereiche der Bodenplatte herausgesägt. So können die Wurzeln ungehindert von der oberen in die untere Lage wachsen.

Auf Qualität gebaut

Hergestellt aus 100 Prozent Polypropylen (PP) Neumaterial bietet der Wavin TreeTank hervorragende und konstante Materialeigenschaften, wodurch eine hohe Lebensdauer (bis zu 50 Jahren) erreicht werden kann. Das Basis-System Q-Bic Plus ist vom Deutschen Institut für Bautechnik bauaufsichtlich zugelassen (Z-42.1-543) und erfüllt somit alle Anforderungen für einen dauerhaften Einsatz unter Verkehrslasten.

Mit freundlicher Untersützung von