Wissenswertes

Für Ihre Baustelle – über und unter der Erde

Plattenschieber mit PUR-beschichteter Absperrscheibe

Aggressive Abwässer in der kommunalen Abwasserentsorgung stellen immer wieder hohe Anforderungen an die einzubauenden Armaturen dar. Aus diesem Ansatz heraus entstand die Idee zur Entwicklung eines Plattenschiebers mit einer Polyurethan-beschichteten Absperrscheibe, welche besonders beständig gegenüber aggressiven Abwässern ist.

Abbildung: HaPUR® Dichtpaket © Hawle

Die vorteilhafte Absperrscheibe ist kratz- und schnittfest und sichert dadurch hohe Funktionssicherheit sowie Beständigkeit gegenüber aggressiven Abwässern. Durch die Sechskant-Aussparungen für Muttern kann der Schieber auch nachträglich z.B. bei einer Rohrsanierung als Endarmatur verwendet werden. Der weichdichtende Plattenschieber setzt somit neue Maßstäbe in der kommunalen Abwasserentsorgung. 

Innovatives Dichtungssystem auf Absperrscheibe

Im Vergleich zu herkömmlichen Plattenschiebern hat der Plattenschieber mit PUR-beschichteter Absperrscheibe keine Dichtungen im Gehäuse verbaut, sondern sorgt durch ein umgekehrtes Dichtsystem für eine zuverlässige Abdichtung. Die Absperrscheibe ist mit Polyurethan beschichtet und bewirkt dadurch eine weichdichtende Absperrung. Durch diese neuartige Technik lässt sich im Wartungsfall die Dichteinheit durch das einfache Austauschen des Absperrelementes erneuern, ohne dabei den gesamten Plattenschieber aufwendig aus der Leitung auszubauen.

Erhöhter Korrosionsschutz

Die vollständig PUR-beschichtete Absperrscheibe verhindert zudem das Anbacken von Feststoffen und weist eine hohe Beständigkeit auf. Der Plattenschieber lässt sich besonders gut in sandigen Abwässern einsetzen, da die Beschichtung der Absperrscheibe eine Lochfraßkorrosion der Steckscheibe verhindert. Außerdem ist die Absperrscheibe verschleißfest, kälteflexibel, wärmeständig sowie UV-beständig.

Testbetrieb in einer Kläranlage

Um den Plattenschieber unter verschiedenen realen Anforderungen zu testen, wurde dieser erstmalig bei einem Betreiber einer Kläranlage in Sachsen-Anhalt eingesetzt. Der weichdichtende Plattenschieber wurde in einer Leitung DN 150 zwischen dem Sand-/Fettfang und der biologischen Reinigung der Kläranlage integriert. Seit dem Einbau des Plattenschiebers im April 2018 wurde dieser wöchentlich betätigt und das Drehmoment erfasst. Nach einem über 160 Wochen andauernden Testbetrieb lässt sich der Plattenschieber weiterhin sehr leichtgängig betätigen. Die PUR-beschichtete Absperrscheibe weist zudem keinerlei Verschmutzungen, Anhaftungen oder Verschleißspuren auf.

Die zwei wichtigsten Anforderungen des Betreibers an die eingesetzte Absperrarmatur waren eine hohe Lebensdauer sowie das zuverlässige Schließen und Öffnen der Absperrarmatur auch nach längerem Nicht-Betätigen (Öffnen/Schließen). Zudem sollte die Möglichkeit des Austausches der Dichtelemente im eingebauten Zustand gewährleistet sein, da eine Demontage der Absperrarmatur auf Grund der örtlichen Gegebenheiten einen zu großen und zeitintensiven Wartungsaufwand nach sich ziehen würde. Diese besondere Anforderung konnte mit dem Plattenschieber realisiert werden.

Abbildung: Testeinbau Plattenschieber HaPUR® DN 150 mit Handrad

Ausführungen

Der Plattenschieber HaPUR® mit PUR-beschichtete Absperrscheibe ist derzeit in den Nennweiten DN 80, DN 100 und DN 150 in der Druckstufe PN 10 erhältlich. Der Plattenschieber ist mit Handrad, mit Elektroantrieb sowie mit pneumatischem Antrieb lieferbar und kann auch nachträglich mit einem Elektroantrieb ausgerüstet werden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.hawle.de/hapur

Mit freundlicher Unterstützung von